Di 7. Jun 2022

Stellenausschreibung Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

An der MFPA ist ab sofort die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) in der Abteilung ,,Digitale Modelle und Simulation‘‘ am Standort Weimar zu besetzen.

Maßgeblich wird die Mitarbeit im FuE-Verbundprojekt „Gewichtsreduzierung in Leichtbaustrukturen dynamisch belasteter Systeme durch neue energiedissipative Elemente (Leicht_Diss)“ erwartet, welches durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz finanziert wird.

Erwünscht ist das Interesse an eigener wissenschaftlicher Weiterqualifikation. Die Möglichkeit zur Vorbereitung einer ingenieurwissenschaftlichen Promotion ist gegeben.

Zur Unterstützung der Forschung in dem Projekt wird eine Persönlichkeit gesucht, die Qualifikationen in einem oder mehreren der folgenden Themengebiete vorweisen kann:

  • experimentelle und numerische Strukturdynamik,
  • Entwicklung von Element- und Materialformulierungen in Finite-Elemente-Programmsystemen,
  • numerische Optimierungsverfahren

Aufgabengebiet:

  • selbständige Bearbeitung von Forschungsfragen innerhalb des Projektes,
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren Partnern im Verbundprojekt,
  • Zusammenfassung und Publikation von Forschungsergebnissen,
  • Unterstützung der Abteilungs- und Gruppenleitung bei der Akquisition neuer FuE-Projekte,
  • Betreuung von Studierenden als studentische Mitarbeiter und in Abschlussarbeiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Master, Diplom) auf dem Gebiet Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Werkstofftechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder ähnlicher ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Fächer,
  • Vertiefungen und besondere Kenntnisse auf einigen der folgenden Gebieten: Strukturdynamik, Numerische Simulationsverfahren,
  • Erfahrungen in der Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte,
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auch in der englischen Sprache,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinärer und teamorientierter Arbeit.

Was wir bieten:

  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Vollzeitbeschäftigung (Teilzeitbeschäftigung ist möglich), zunächst befristet für 2 Jahre
  • interessante Aufgabenstellungen in einem innovativen und dynamischen Forschungsbereich
  • sehr gute messtechnische Ausstattung für angewandte Forschung

Für weitergehende Informationen und Details können Sie sich an Herrn Prof. Dr. rer. nat. Tom Lahmer (Telefon: 03643564-170; E-Mail: tom.lahmer@mfpa.de) wenden.

Die MFPA verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Darüber hinaus unterstützt die MFPA die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich auch deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung der Bewerbungsunterlagen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail in einem zusammengefassten PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer 04/22 bis zum 24.06.2022 an:

Materialforschungs- und -prüfanstalt
an der Bauhaus-Universität Weimar
Frau Verena Koss
Personalreferentin
E-Mail: bewerbung@mfpa.de
Internet: www.mfpa.de

Weitere Informationen
Stellenausschreibung zum Download

« Zurück