Karriere

Weiterbildung & Qualifikation ist ein Teil des Auftrages der MFPA Weimar. Berufliche Weiterbildung trägt dazu bei, die individuellen Erwerbsbiographien mit den aktuellen beruflichen Anforderungen abzugleichen. Damit unterstützt die professionelle Weiterbildung eine kontinuierliche Anpassung an die sich immer rascher wandelnden Anforderungen im Berufsleben. Wir bieten unterschiedliche Weiterbildungsveranstaltungen und Seminare in unserem Arbeitsfeld an.
Unser Erfolg basiert auf der Qualifikation und dem Engagement unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich täglich in den Dienst unserer Kunden, Kundinnen, Partner und Partnerinnen stellen. Die hohe Kompetenz unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist die Basis für die hohe Qualität unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeit und unserer Beratungsleistungen. Wir fördern aktiv die Innovationskraft und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung und Qualifikation, individuell zugeschnitten für das jeweilige Arbeitsfeld und die berufliche Qualifikation.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Aktuelle Stellenangebote

Wir suchen immer fundiert ausgebildete Fachkräfte. Wir bieten Ihnen zahlreiche Berufschancen und Perspektiven - im wissenschaftlichen genauso wie im kaufmännischen Bereich. Leistungsstark, zuverlässig, flexibel und innovativ. Unsere hochqualifizierten Mitarbeitenden sind wahre ALLROUNDER. Wir investieren in Weiterbildung und Know-how. Bewerben Sie sich bei uns und werden Sie ein wichtiger Teil der MFPA in Weimar.

Die Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und amtliche Prüfstelle in Thüringen. Mit ungefähr 110 Mitarbeitern werden anwendungsorientierte Forschungsprojekte bearbeitet, Prüfungen, Überwachungen, Zertifizierungen durchgeführt sowie Gutachten erstellt. Die MFPA gehört zum Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

An der Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 01.01.2022 folgende Arbeitsstelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Zur Förderung von Forschungsaktivitäten im Life Cycle Material Engineering unterstützt das Land Thüringen die MFPA mittels eigens eingerichteter Forschergruppen. An der MFPA ist die oben genannte Stelle in der im Aufbau befindlichen Forschungsgruppe „Sensorik für Produkte und Prozesse“ zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Arbeitsort ist Weimar. Neben der Mitwirkung an Forschungsarbeiten wird auch die Erstellung eigener Forschungsanträge erwartet. Erwünscht ist das Interesse an eigener wissenschaftlicher Weiterqualifikation; die Möglichkeit zur Vorbereitung einer ingenieurwissenschaftlichen Promotion ist gegeben.

Aufgabengebiet:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Leitung und Bearbeitung von Forschungsprojekten auf den Gebieten der Mess- und Sensortechnik sowie Bildverarbeitung
  • Zusammenstellung und Ansteuerung von Hardwarekomponenten zur Bildverarbeitung, wie Kameratechnik, Beleuchtung, Steuerungstechnik und Realisierung von Messaufbauten
  • Forschung auf dem Gebiet der Bildverarbeitung, Mess- und Sensortechnik und deren Anwendungen im Baustoffrecycling, in der Baustoffentwicklung und in der Entwicklung von Prüf- und Analyseverfahren
  • Erfahrungen in der Programmierung von Algorithmen für die Bildverarbeitung und des maschinellen Lernens
  • Sensorbasierte optische Systeme für die Prozessüberwachung bzw. die Analyse von Materialien,
  • Programmierung in Matlab, C, C++, Python
  • eigenständige wissenschaftliche Bearbeitung von Aufgaben im Rahmen der Forschergruppe
  • Zusammenfassung und Publikation der Forschungsergebnisse
  • Vorbereitung neuer F&E-Anträge
  • Betreuung von Studierenden


Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Master, Diplom usw.) auf dem Gebiet Bauingenieurwesen, Baustoffingenieurwesen, Werkstofftechnik, Maschinenbau, Rohstoff-Ingenieurwesen oder ähnlicher entsprechender ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Fächer
  • Vertiefungen und besondere Kenntnisse auf den Gebieten der Mess- bzw. Sensortechnik und Programmierung
  • Erfahrungen in der Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auch in der englischen Sprache
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinärer und teamorientierter Arbeit


Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Die MFPA ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Dienstleistung zu erhöhen. Daher werden auch Frauen gebeten, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen ausschließlich als zusammengefasste pdf-Datei richten Sie bitte bis spätestens 29.10.2021 an:

Materialforschungs- und -prüfanstalt
an der Bauhaus-Universität Weimar
Frau Verena Koss
Personalreferentin
E-Mail: bewerbung@mfpa.de
Internet: www.mfpa.de

Unser Dienstleistungsworkflow

Wir sehen uns als Enabler zwischen Grundlagenforschung und industrieller Anwendung mit anwendungsorientierten Forschungsschwerpunkten.