Bauphysik

Schwerpunkte

  • Nachhaltige Bauprodukte und Bauweisen
  • Entwicklung wärmetechnisch und hygrothermisch optimierter Bauteile
  • Sensorik zur Erfassung bauphysikalischer Kennwerte in Gebäuden
  • Strömungsmechanik, Energietransportprozesse

 

Informationsblatt (PDF)

Laufende Projekte

„Infrarot-reflektierende Oberflächen für einen hohen Raumkomfort bei reduziertem Heizenergiebedarf“

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Projektform: Industrielle Gemeinschaftsforschung AiF - IGF
AiF-Forschungsvereinigung Textil
Projektleitung MFPA Weimar Dr. rer. nat. Michael Kuhne
Dr. rer. nat. Ralf Wagner
Dr.-Ing. Martin Ganß
Partner: Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH
Laufzeit: 05/2018 – 04/2020
Kurzfassung

Es sollen Beschichtungsmatrices entwickelt werden, um innerräumliche Textil- und Holzoberflächen Infrarotreflektierend zu funktionalisieren. Mit derartigen Oberflächen versehene Produkte (z. B. Vorhänge, Möbel und Wandverkleidungen) sollen in die Lage gebracht werden, Wärmestrahlung, insbesondere im Wellenlängenbereich von 3 bis 50 µm (mittleres IR, MIR), gleichmäßig in den Raum zu reflektieren. Dies sorgt v. a. in der Heizperiode für den Ausgleich von als unangenehm empfundenen Strahlungsunterschieden.

Publikationen

Löber, H.; Helbig, S.: Erfahrungen mit dem Zuluft-Kastenfenster. In: Häupl, P; Roloff, J. (Hrsg.): 12. Bauklimatisches Symposium, Dresden, Bd.1. Dresden: TU Dresden, 2007, S. 152-162

Cyriax, A.; Helbig, S.; March, B.; Steinke, A.: Schimmelpilzprävention durch Konden­sationsmessung in Gebäuden. In: 4. Workshop für Innovative Feuchtemessung in Forschung und Praxis, Universität Karlsruhe. Karlsruhe: Universität Karlsruhe, 2007

Helbig, S.: Entwicklung und Erprobung von Sensoreinheiten. Teilprojekt 4 in: Bauwerksdiagnosesystem für Mauerwerksfeuchte und Schimmelpilz­prävention – BauSys, Forschungsbericht Nr. F21/003-06. Weimar: MFPA Weimar, 2006

Helbig, S.: Wärmetechnische Bewertung von Kasten-Zuluftfenstern für den Einsatz im Pilotprojekt „Energetische Verbesserung von Wohnbauten der Gründerzeit, Bautzner Straße 11 in Zittau“, Forschungsbericht Nr. F21/004-06. Weimar: MFPA Weimar, 2006

Helbig, S.: Wärmerückgewinnung mit Zuluft-Kastenfenstern. In: Zittauer Baufachtagung, Zittau, 28.-29.10.2004. Zittau: Hochschule Zittau/Görlitz (FH), 2004

Girlich, N.: EnEV 2002 – Zur Zusatzdämmung von nicht begehbaren Kaltdachunterschalen. Arbeitskreis Energieberatung Thüringen (2004), Heft 4, S. 27-40

Helbig, S.: Entwicklung und Erprobung eines Zuluftfensters. Arbeitskreis Energieberatung Thüringen (2004), Heft 4, S. 41-53

Helbig, S.; Breuel, G.: Entwicklung eines Zuluftfensters mit niedrigem Wärme­durch­gangskoeffizienten bis zur Kleinserienreife und Erprobung über zwei Heizperioden – Schlussbericht über ein Vorhaben der PaX AG in Zusammenarbeit mit der MFPA Weimar, Förderkennzeichen 0329690B. Weimar und Ingelheim, MFPA Weimar und PaX AG, 2002

Gronau, J.; Lützkendorf, Th.; Girlich, N.: Qualitätssicherung beim Bau von Niedrigenergiehäusern – Ein Leitfaden für Thüringer Architekten. Weimar, MFPA Weimar, 2000

Gronau, J.; Lützkendorf, Th.; Girlich, N.: Bauen für die Umwelt – Ein Leitfaden für Thüringer Bauherren. Weimar: MFPA Weimar, 2000

Helbig, S.: Entwicklung des Prototyps eines Zuluftfensters für den Einsatz in Verbindung mit Abluftanlagen, insbesondere bei der Sanierung von mehrgeschossigen Mietwohngebäuden; Forschungsbericht Nr. F21/002-99. Weimar: MFPA Weimar, 1999

Helbig, S.: Energetische Bewertung von Zuluftfenstern. In: Häupl, P; Roloff, J. (Hrsg.): 10. Bauklimatisches Symposium, Dresden, Bd.2. Dresden: TU Dresden, 1999, S. 539-548

Helbig, S.: Wärmetechnische und Lüftungseigenschaften von Kastenfenstern. In: PaX Holz-Fenster GmbH (Hrsg.):Fenster im Baudenkmal, Tagungsbeiträge der Fachtagung vom 1. und 2. November 1996. Lukas-Verl, 1999

Girlich, N.: Niedrigenergiehaussiedlung in Thüringen – Beispiel Greiz. Arbeitskreis Energieberatung Thüringen (1999), Heft 3, S. 69-77

Gronau, J.; Helbig, S.: Das Kastenfenster – energetisch besser als sein Ruf! In: Hauser, G.: Bauphysik – Berichte aus der Bauforschung und Praxis, Festschrift zum 60. Geburtstag von Univ.-Prof. K. Gertis. IRB-Verl., 1998

Gronau, J.; Girlich, N.; Rieger, P.: Möglichkeiten und Grenzen der Wärmedämmung von Hintermauerziegeln. In: Tagungsband 13. ibausil. Weimar, 1997

Helbig, S.: Thermisch getriebene Konvektion und Zwangskonvektion in Kastenfenstern.
Abschlussbericht zum Forschungsstipendium der DFG, 1995

Gronau, J.; Girlich, N.: Bauphysikalische Planung einer vollverglasten Spielstraße eines Kindergartens. In:  9. Bauklimatisches Symposium in Dresden, Bd.1. Dresden: TU Dresden, 1994, S. 180-189

Helbig, S.: Ein druckfreies Verfahren zur Berechnung reibungsbehafteter, inkompressibler, isothermer Schleichströmungen. Diss. A, RWTH Aachen, 1994

Girlich, N.: Schäden durch Wasserdampfkondensation auf Bauteiloberflächen. Arbeitskreis Energieberatung Thüringen (1993), Heft 4, S. 95-108

 

Abgeschlossene Projekte

Entwicklung eines Sensorsystems für Ausgleichsfeuchtemessung – feuchtetechnische Modellierung und Laboruntersuchung
Partner: CIS, Erfurt; IL Metronic Sensortechnik GmbH, Ilmenau; IFF Weimar; TU Dresden
Thüringer Aufbaubank, 10.2008–03.2010

Wärmetechnische Bewertung von Kastenzuluftfenster in Schulanwendung
und Prüfung eines Wärmedämmverbundsystems mit Vakuumisolationspaneelen (VIP)
Forschungsaufträge der HTWS Zittau/Görlitz
BMBF, 2007–2011

Wärmetechnische Bewertung von Kasten-Zuluftfenstern
Forschungsauftrag der HTWS Zittau/Görlitz
BMBF, 2004–2006

Entwicklung eines Bauwerkdiagnosesensorsystems für Mauerwerksfeuchte und Schimmelpilzprävention (BauSys),
Teilprojekt 4: Entwicklung und Erprobung von Sensoreinheiten
Partner: CiS, Erfurt; IL Metronic Sensortechnik GmbH, Ilmenau; MicroSensys GmbH, Erfurt
BMBF/Projektträger Jülich: 09.2003–12.2005

Entwicklung einer Emissionsmesseinrichtung
Partner: Feutron Klimasimulation GmbH
AIF, 09.2000–02.2003

Untersuchungen für die Entwicklung eines Zuluftfensters mit niedrigem Wärmedurchgangskoeffizienten bis zur Kleinserienreife und Erprobung über zwei Heizperioden
Forschungsauftrag der PaX AG
BMBF, 10.1999–09.2001

Entwicklung des Prototypes eines Zuluftfensters für den Einsatz in Verbindung mit Abluftanlagen
BMBF, 08.1996–07.1998

Zurück